Ampel 24 Logo
nach oben
0461 674 239 0 ²
Mein Warenkorb
0461 674 239 0 Mo-So 24h erreichbar 2
Ampel 24 ist Trusted Shops zertifiziert Ampel 24 ist EHI geprüfter Onlineshop
Der Trampolin Spezialist
Zertifizierter Onlineshop

Trampolin Sicherheit

Gartentrampoline sind mittlerweile in fast jeder Nachbarschaft vorhanden und erfreuen sich steigender Beliebtheit. Sie als Käufer haben aber einiges zu beachten. Was für Sie entscheidend ist, erfahren Sie hier.

Auf dem Trampolinmarkt tummeln sich hunderte Anbieter, die meinen, Trampoline im Nebengewerbe anzubieten. Der Hauptfokus dieser Anbieter liegt dabei oft auf dem Preis. Gespart wird nicht selten an wichtigen Merkmalen wie z.B. die Anzahl der Standbeine oder Sprungfedern.
Sicherheit geht auf dem Trampolin immer vor, gerde bei Kindern

TÜV und GS Siegel

Alle sicheren Trampoline mit Schutznetz werden von dem deutschen TÜV auf geprüfte Sicherheit getestet (GS), diese Auflagen werden stetig erneuert.

Der Prüfungskatalog umfasst über 40 DIN A4 Seiten und regelt z.B. Materialstärke, Belastbarkeiten und Mindest-Standards für Trampolin Bestandteile.
Genau vergleichen sollten Sie bei anderen Zertifizierungsstellen, welche nicht dem TÜV unterstehen wie. z.B. Intertek GS und andere Prüfrichtlinien verwenden.

Wichtige Bereiche wurden im Jahr 2014 vom TÜV erweitert wie z.B. die Netzstruktur, welche nun mindestens 80 g/m² stark sein muss. Ampel 24 Trampoline haben mit 140 g/m² noch weiter verstärke Netze, um ein Zeichen in Punkto Sicherheit zu setzen.


TÜV Prüfkriterien (Auszug)

Trampolin Bestandteil Prüfung Test
Sicherheitsnetz UV-Test zur Langzeitmessung von Sonneneinstrahlung 400 Std. und 500 Std. Dauerbestrahlung bestanden
Rahmenteile, Federn und Schrauben Salznebel zur Prüfung auf Roststellen 72 Std. Sprühnebel bestanden
Randabdeckung und Sprungtuch Material mit dem der Springer in Kontakt kommt 400 Std. und 500 Std. Dauernutzung bestanden
Alle Ampel 24 Trampoline mit Schutznetz tragen das TÜV und GS Siegel

TÜV zertifizierte Trampoline ansehen


Die Trampolin Bestandteile

Der Rahmen

Unsere Trampoline bestehen alle aus einem besonders stabilen Rahmen, bei dem der Durchmesser der einzelnen Rahmenteile mit ca. 42 mm und die Rahmenstärke mit ca. 1,5 mm in der gehobenen Kategorie liegt und damit ganz besonders sicheren Stand und lange Haltbarkeit verspricht.
Sämtliche Rahmenteile des oberen Rings werden mit einem T-Stück verbunden an dem die Beine mit Schrauben und Muttern befestigt werden. So wie der gesamte Rahmen, sind auch die T-Stücke aus galvanisiertem Stahl.

Anders als bei vielen anderen Anbietern, sind unsere Trampoline nicht nur zusammen gesteckt sondern werden zusätzlich noch verschraubt. Das ist uns sehr wichtig, denn wir legen größten Wert auf Stabilität und Sicherheit.

Das Sicherheitsnetz

Ein Sicherheitsnetz ist immer Pflicht. Wir bieten grundsätzlich nur außen liegende Netze an, da diese, verglichen mit den innen liegenden Netzen, wesentlich angenehmer und praktischer sind.
Die Höhe des Netzes von der Sprungfläche an gemessen beträgt ca. 1,70 m und das ergibt eine Gesamthöhe (mit dem Trampolin) von ca. 2,60 m. Selbst die Netzpfosten werden bei uns nicht nur zusammen gesteckt sondern zusätzlich mit einem Federmechanismus zusammen gehalten.

Durch eine extra Schaumpolsterung um die Netzpfosten herum, wird die Sicherheit des Springers zusätzlich weiter verbessert. Das eigentliche Netz ist aus einer robusten Makro-Struktur gefertigt, die absolut stabil und extrem reißfest ist. Im Netz ist ein von innen und außen mit Reißverschluss verschließbarer Einstieg, der zusätzlich mit 2 Sicherheitsverschlüssen gesichert wird. Selbstverständlich gibt es auch dieses Netz als Ersatzteil ohne Pfosten.

Das Sprungtuch

Das Sprungtuch unserer Trampoline besteht aus hochwertigem Polyprophylen (PP Mash) und ist sehr robust. Bei guter Pflege wird dieses Sprungtuch viele Jahre seinen Dienst tun. Dafür sorgen die spezielle Struktur des Tuches und die achtfache Vernähung am Rand.

Die Schlaufen, in die die Stahl-Ösen für die Einhängung der Federn eingearbeitet sind, werden damit absolut sicher und strapazierfähig befestigt.


Die Sprungfedern

Entsprechend der Trampolin Größe sind die Federn unterschiedlich lang und unterschiedlich dick. Die Anzahl der Windungen und die Materialstärke spielen eine maßgebliche Rolle bei der Belastbarkeitsprüfung. Die Längenangaben in unserem Shop beziehen sich immer auf die Gesamtlänge im ungespannten Zustand und inkl. der Haken.
Alle Trampolin-Federn im Überblick

Die Randabdeckung

Eine Randabdeckung ist dringend erforderlich, da diese verhindert, dass der Springer beim Hüpfen mit den Füßen in die Federn gerät. Außerdem schützt sie die Federn, die Ösen des Sprungtuchs und den oberen Rahmen vor Witterungseinflüssen.
Die Randabdeckung Klassik gibt es in den Größen von 183 cm - 490 cm und in den Farben grün oder blau. Grundsätzlich sind die Klassik Randabdeckungen bei allen Größen ca. 30 cm breit und ca. 2 cm dick.
Auf der Oberseite bestehen sie aus UV-beständigem PVC (Planenmaterial) und auf der Unterseite aus Nylongewebe. Seit 2011 ist die Befestigung auf dem Trampolin mit sehr elastischen, runden Gummispannern gelöst. Die Gummispanner gehören auch bei der Ersatzteilbestellung zum Lieferumfang. Ein Verrutschen beim Hüpfen ist nicht mehr möglich.
Außer der Klassik Randabdeckung haben wir auch noch die Deluxe Ausfertigung im Sortiment. Diese unterscheidet sich durch eine dickere Polsterung (ca. 3,5 cm) und durch etwas dickeres Planenmaterial rundherum von der normalen. Zudem ist die Deluxe Randabdeckung auch ein wenig breiter noch als die Klassik.

Gerade bei noch kleinen Kindern, die ihre Motorik noch trainieren müssen, sind diese dicken Randabdeckungen sehr zu empfehlen. Diese Version ist in der Farbe grün erhältlich.

Größenübersicht

Trampolin Durchmesser Maximale Belastbarkeit Höhe Sprungfläche Anzahl Doppelbeine Anzahl Federn
305 cm 150 kg 75 cm 4 64 ansehen
366 cm 160 kg 90 cm 4 72 ansehen
430 cm 160 kg 90 cm 6 96 ansehen
490 cm 180 kg 90 cm 6 120 ansehen


Praktisches Zubehör

Antirutsch Schutzkappen

Die Fusskappen aus schwarzem Kunststoff werden über die W-förmigen Trampolinbeine geschoben. Durch diese Antirutschvorrichtung wird besonders auf glattem Untergrund, wie z.B. bei gepflasterten Auffahrten oder Terrassen, ein fester Stand gewährleistet.

Außerdem schützen die Kappen die Lackierung oder Verzinkung des Trampolins vor Kratzspuren. mehr erfahren
Mit den Schutzkappen kann ihr Trampolin auf Beton und stein stehen

Rahmenschutz

Rahmensicherheitsnetz mit 3 Schuh- und Aufbewahrungstaschen Das Rahmennetz verhindert, dass Kinder oder Tiere unter das Trampolin gelangen, während sich Springer auf dem Trampolin befinden. Das Netz wird um das komplette Trampolin gespannt und reicht bis zum Boden. In das Netz sind 3 Schuh- und Aufbewahrungstaschen integriert und es wird mit speziellen Schnüren an dem Trampolinrahmen verbunden.

Das Rahmennetz ist für die meisten handelsüblichen Trampoline geeignet.
Mit dem Rahmenschutznetz verhindern Sie, dass jemand sich unterhalb des Trampolins aufhällt

Sicherungsset

Das Trampolin - Sicherungsset ist geeignet für alle Trampoline. Die Trampolinsicherung dient dazu, das Trampolin auf dem Boden zu fixieren. Für kleinere Trampoline empfehlen wir unser stabiles 3er Set bestehend aus drei Erdhaken und drei Abspannbänder. Für Trampoline ab 400 cm, nehmen Sie das 6er Set, bestehend aus sechs Erdhaken und sechs Abspannbändern. Für Ihre Deluxevariante empfehlen wir das Deluxeset mit fünf robust-verzinkten Erdhaken. Mehr erfahren
Mit der Sicherung befestigen Sie das Trampolin im Rasen und verhindern so ein Wegwehen bei Wind

Trampolin Leiter

Die Leiter dient als Aufstiegshilfe, um das Einsteigen in das Trampolin zu erleichtern.
Somit wird das Hinaufklettern selbst für die Kleineren eine Leichtigkeit und die Rahmenhöhe von bis zu 90 cm der XXL-Trampoline wird keine unüberwindbare Hürde mehr sein. Die Leiter erhalten Sie in der schwarz-pulverbeschichten Deluxevariante oder in der galvanisch verzinkten Klassikform. Mehr erfahren
Mit Hilfe einer Leiter kommen Sie schnell und sicher auf Ihr Trampolin

Abdeckplane

Zum Schutz Ihres Trampolins ist die Abdeckplane aus Planenmaterial genau das Richtige. Ob Laub oder Vogelkot - diese Plane schützt das Sprungtuch vor Verunreinigungen. Ein aus Kunststoff verstärktes Ablaufloch in der Mitte lässt das Wasser gut ablaufen. Die Plane ist absolut unentbehrlich, wenn z.B. viele Bäume in der Nähe vorhanden sind.

Die Abdeckplane wird mit Gummispannern, die im Lieferumfang enthalten sind, mit wenigen Handgriffen am Trampolinrahmen befestigt. Die Plane ist in 8 verschiedenen Größen zwischen 183 cm und 490 cm in schwarz erhältlich. Die Abdeckplane kann auch angebracht werden, wenn ein Sicherheitsnetz montiert ist. Mehr erfahren
Mit einer Abdeckplane schützen Sie Ihr Trampolin vor Dreck oder Laub



Sicherheitshinweise für Gartentrampoline

Wie bei allen Sportarten, gilt es auch beim Springen auf unseren Gartentrampolinen die Sicherheitshinweise unbedingt zu beachten. Lesen Sie bitte vor Benutzung des Trampolins die folgenden Sicherheitshinweise aufmerksam durch. Sie können sich die Sicherheitshinweise auch herunter laden.

Allgemeine Information
Die Benutzung des Trampolins geschieht auf eigene Gefahr. Der Aufsteller ist nur für den ordnungsgemäßen Zustand des Trampolins verantwortlich.

Trampolin und Genussmittel
Benutzen Sie das Trampolin niemals unter Einfluss von Alkohol oder bewusstseinsbeeinträchtigten Medikamenten oder Drogen.

Nicht mit Schuhen auf das Trampolin
Springen Sie immer ohne Schuhe, also nur mit Socken oder barfuß. Nehmen Sie keine spitzen oder scharfen Gegenstände mit auf das Trampolin, nehmen Sie ggf. Schmuck und Brille ab.

Sprungtuch sauber und trocken
Benutzen Sie das Trampolin nur, wenn das Sprungtuch sauber und trocken ist. Bei Regen besteht erhöhte Rutschgefahr.

Immer auf dem Trampolin springen
Betreten und verlassen Sie das Trampolin mit großer Sorgfalt, springen Sie niemals vom Trampolin herunter und verwenden Sie das Trampolin niemals dazu, um auf andere Gegenstände zu springen, oder um von anderen Objekten auf das Trampolin zu springen.

Immer nur einzeln springen
Springen Sie niemals, wenn sich Personen unter dem Trampolin befinden. Erwachsene dürfen niemals springen, wenn sich Kinder auf dem Trampolin befinden, da diese unkontrolliert in die Luft geschleudert werden könnten.

Immer im Trampolinzentrum springen
Springen Sie immer in der Mitte des Sprungtuches, niemals am Rand. Unterbrechen Sie Ihr Springen sofort, wenn Sie sich nicht mehr in der Mitte befinden. Führen Sie keine Saltos oder andere riskante Sprünge aus. Diese bürgen ein erhebliches Verletzungsrisiko.

Springen Sie nicht mit vollem Magen

Information für Aufsichtspersonen
Machen Sie sich mit diesen Sicherheitshinweisen vertraut. Achten Sie auf strikte Einhaltung dieser Hinweise und weisen Sie unerfahrene Springer in diese ein.

Technischer Zustand des Trampolins
Vergewissern Sie sich, dass das Trampolin sich in einem technisch einwandfreien Zustand befindet. Stellen Sie das Trampolin nur auf einen geeigneten, festen, nicht rutschigen Untergrund auf.

Beaufsichtigung der Springer
Alle neuen Springer müssen beaufsichtigt werden, egal wie alt und/oder erfahren sie sind.

Verschmutzung
Das Trampolin darf nicht benutzt werden, wenn es nass, dreckig oder beschädigt ist.

Keine spitzen Gegenstände
Entfernen Sie alle Gegenstände vom Trampolin, die die Sicherheit beim Springen gefährden.

Schutz vor Fremdnutzung
Um einen ungewollten Gebrauch oder gar ein Missbrauch vorzubeugen, sollte das Trampolin bei Nichtbenutzung ausreichend vor Fremdzugriffen geschützt werden.

Springen Sie nur in Anwesenheit einer Aufsichtsperson
LiveZilla Live Chat Software
Parse Time: 0.152s